Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Ralf Micklin
Sprecher AG Infrastruktur

Seiteninhalt

Ralf Micklin

Platz 6

Fachreferent Infrastruktur
der Tramp

Ich heisse Ralf Micklin, bin 55 Jahre alt, Industriekaufmann, verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne.

Als gebürtiger Hirschaider hatte ich bereits in meiner Jugend Berührungspunkte mit dem Gemeinderat und der Kommunalpolitik. So kämpften wir als Pfarrjungendleiter mit dem Bürgermeister um unsere Jugendleiterzuschüsse und übergaben dem Gemeinderat die Ideen der Jugendlichen für die Bebauung des Frankoniageländes.

Nach meinen beruflichen Wanderjahren über Neustadt/Saale, Berlin, Nürnberg und Barcelona nach Erlangen lernte ich 1994 im Rahmen meines Hausbaus die Vorgehensweisen bei der Ausweisung von Baugebieten und der Aufstellung von Bebauungspläne kennen. Seitdem wohne ich in Seigendorf auf der Grossen Wiese, habe meinen Lebensmittelpunkt in Hirschaid, und arbeite in Erlangen. Schon aus diesem Grund interessieren mich insbesondere die Themen Infrastruktur und Verkehr.

Die Theatergruppe Hirschaid, in der ich Gründungsmitglied bin, belebt nun seit 30 Jahren das kulturelle Leben in Hirschaid und als „Tramps aus Herschaad“ zeigen wir im Fasching immer wieder die Schwächen der Kommunalpolitik und des öffentlichen Lebens auf und ziehen die lokalen Politiker durch den Kakao.

Meine politsche Karriere begann bereits in Kinderjahren als Werbezettelausträger des Bürgerblocks, der ersten, nicht parteilichen Wählerliste Hirschaids und führte mich später in den Fortschrittlichen Bürgerblock, der jetzt als Freie Wähler Hirschaid weiterlebt. Als die Gemeinde 2012 die Bürger zur Mitarbeit am Gemeindeentwicklungsprogramm aufrief, engagierte ich mich spontan im Arbeitskreis Verkehr. Die Ergebnisse dieses Arbeitskreises durfte ich als dessen Sprecher letztes Jahr mit verschiedenen Fachgremien diskutieren, dem Gemeindrat präsentieren und übergeben. Das gleiche Thema durfte ich bei der Diskussionsrunde zum Thema Infrastruktur in Friesen vortragen.

Für die kommenden Jahre sehe ich die Themen ICE-Ausbau, Verkehrsentlastung des Ortskerns, Bewältigung des demoskopischen Wandels in der Arbeitswelt und Schaffung der dazu passenden Sozialstrukturen als so wichtig an, dass ich dabei mit entscheiden möchte.

Zum Seitenanfang