Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Beate Behr

Seiteninhalt

Beate Behr

Platz 9

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“, lautet mein Motto, das für mich Anspruch und Leitmotiv bei  meiner Tätigkeit als Vertrauensperson für Menschen mit Behinderung und Betriebsrätin bei der Deutschen Telekom ist.

Seit Jahren engagiere ich mich für die Belange meiner Kolleginnen und Kollegen als Mitglied im Bezirksvorstand der Dienstleistungsgewerkschaft verdi Würzburg und im Landesbezirksvorstand.

Meine langjährige sozial- und gesellschaftspolitische Tätigkeit und mein Einsatz war letztendlich der Grund, warum ich im Juli 2012 als ehrenamtliche Richterin beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof gewählt wurde.

Die Ausbildung junger Menschen ist nach meiner Überzeugung eine der fundamentalen Aufgaben unserer Gesellschaft, weshalb mir meine ehrenamtliche Mitarbeit im Berufsbildungsausschuss und im Prüfungsausschuss für kaufmännische Berufe bei der IHK Würzburg/Schweinfurt sehr am Herzen liegt. Aber auch in der Erwachsenenbildung bin ich als Referentin bei Seminaren zu arbeitsrechtlichen Fachthemen tätig.

Nun, was könnte Sie interessieren, über meine Person zu erfahren?

Ich bin 49 Jahre alt, verwitwet. Ende der 80er Jahre war mein Umzug von Schnaid in die Regnitzau,  seither ist die Marktgemeinde Hirschaid mein Lebensmittelpunkt. Die kommunale Politik ist eine wichtige politische Ebene, die uns Bürger direkt betrifft und auf die wir am spürbarsten Einfluss nehmen können. Ich möchte gerne mit gestalten und mein Wissen und die gesammelten Erfahrungen für Sie in unseren Marktgemeinderat einbringen. Hirschaid und seine Ortsteile sind sehr liebens- und lebenswerte Orte. Um dies zu erhalten und zu verbessern, möchte ich Georg Kestler bei der Umsetzung seiner Visionen unterstützen, zu Ihrem Wohl, für die Zukunft unserer Marktgemeinde. Packen wir es an: „Wenn nicht jetzt, wann dann?“.